Verkehrsunfall 2 PKW

Die Einsatzkräfte wurden zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person alarmiert. Vor Ort waren 2 Fahrzeuge aus bislang unklarer Ursache frontal zusammengestoßen, wobei die Fahrerin des Kleinwagens in Ihrem Fahrzeug eingeklemmt und durch die Feuerwehr aus Ihrem Fahrzeug befreit werden musste. Der Fahrer des zweiten Pkw konnte sein Fahrzeug selbstständig verlassen. Beide Personen wurden dem Rettungsdienst übergeben, die zuvor eingeklemmte Person wurde aufgrund der schweren Verletzungen im Anschluss mittels Rettungshubschrauber einer Spezialklinik zugeführt, der Fahrer des zweiten Pkw wurde mit einem Rettungswagen einem nahe gelegenen Krankenhaus zuführt. Durch die Einsatzkräfte wurde die Unfallstelle gegen den fließenden Verkehr abgesichert, desweiteren wurde der Brandschutz sichergestellt und die Fahrzeugbatterien abgeklemmt. Die B57 musste während der Rettung sowie der Unfallaufnahme voll gesperrt werden.