Oelspur

Die Einsatzkräfte wurden zu einer Ölspur alarmiert. Nach Erkundung stellte sich heraus das sich die Ölspur vom Ortsausgang Doveren, bis zur B 57 zog. Die Ölspur wurde durch die Einsatzkräfte mittels Bindemittel abgestreut und durch die Kehrmaschine des städtischen Bauhofs aufgenommen. Anschließend wurden Warnschilder “Achtung Ölspur„ aufgestellt. Während des Einsatzes wurde die Einsatzstelle durch die Polizei abgesichert, zudem wurde zeitweise eine Teilsperrung der L117 durch die Polizei errichtet.

Oelspur

Die Einsatzkräfte wurden zu einer längeren Ölspur alarmiert. Nach Erkundung stellte sich heraus das es sich um eine Hydraulik-Ölspur handelte, diese zog sich von Hetzerath über die B57 bis in die Ortschaft Baal. Die Ölspur wurde mittels Bindemittel abgestreut und durch die Kehrmaschine des städtischen Bauhofs aufgenommen. Anschließend wurden Warnschilder Achtung Ölspur aufgestellt und die Einsatzstelle an die Polizei übergeben.

Oelspur

Die Einsatzkräfte wurden zu einer Ölspur alarmiert. Die Ölspur zog sich von Hückelhoven aus durch die Ortschaften Doveren und Baal sowie über die B57 an der Ortschaft Rurich vorbei bis ins Stadtgebiet Linnich. Die Ölspur wurde mittels Bindemittel abgestreut und im Anschluss durch die Kehrmaschine des städtischen Bauhofs aufgenommen. Im Anschluss wurden Warnschilder ”Achtung Ölspur” aufgestellt.

Oelspur

Die Einsatzkräfte wurden zu einer Ölspur alarmiert, die sich über eine strecke von ca. 4 km von der Ortslage Lövenich über die L117 bis Baal zog. Die Ölspur wurde von den Einsatzkräften mittels Bindemittel abgestreut, im Anschluss wurde das kontaminierte Bindemittel durch die Kehrmaschine des städtischen Bauhofs aufgenommen, es wurden Warnschilder “Achtung Ölspur„ aufgestellt und die Fahrbahn durch die Polizei wieder freigegeben.

1 2