GSG C 1 – Dieselaustritt aus Aggregat

Die Einsatzkräfte wurden alarmiert da Diesel aus einem Aggregat lief und drohte in die Rur zu laufen, durch die Einsatzkräfte wurde der Kraftstoff mittels Ölbindevlies aufgenommen, zudem wurde das bereits kontaminierte Erdreich abgetragen und fachgerecht entsorgt.

 

Im Einsatz war der Zug 2 mit den Löschgruppen aus Ratheim, Millich und Kleingladbach sowie die Löschgruppen Baal und Rurich und der Wehrleiter der Feuerwehr Stadt Hückelhoven.

LKW-Tank aufgerissen

Die Einsatzkräfte wurden alarmiert, da sich ein Lkw den Diesel Tank aufgerissen hatte, bei Eintreffen waren bereits ca. 200 Liter Diesel ausgelaufen, durch die Einsatzkräfte wurde die Kanalisation mittels Elefantenfuß gesichert, anschließend wurde der ausgelaufene Kraftstoff mittels Bindemittel abgestreut und aufgenommen. Da sich noch weiterer Kraftstoff im Lkw-Tank befand, wurde dieser durch die Einsatzkräfte in einen IBC umgepumpt. Da nicht genau bekannt war, ob bereits Diesel in die Kanalisation gelangt war, wurden durch die Einsatzkräfte zudem Ölschlängel im Kanal gelegt. Nach Abschluss aller Feuerwehrmaßnahmen wurde die Einsatzstelle dem Betriebsverantwortlichen übergeben

12476368_1015440291853031_1051206303_n